Industrie 4.0 – Bereit für die Smart Factory?

Industrie 4.0 – die Hightech-Strategie der Bundesregierung, ist spätestens seit der Hannover Messe im Jahr 2011 in aller Munde, wurde in der aktuellen Hannover Messe 2015 zum großen Thema und gilt als zielführend für die Industrie in Deutschland.

Wie jedoch lassen sich die Vision Smart Factories verwirklichen, die flexibel auf neue Anforderungen reagieren, Ressourcen effizient nutzen und gleichzeitig die Kommunikation zu Kunden und Partnern optimieren?

Klar ist – Unternehmen, die Industrie 4.0 umsetzen möchten, können dies nur dann nachhaltig realisieren, wenn sie ihre Dokumentenverwaltung überdenken, vernetzen und automatisieren.

Voraussetzung dafür ist ein ECM System. Zahlen von BITCOM zeigen jedoch, dass nicht einmal jedes dritte mittelständische Unternehmen in Deutschland ein Document- oder Content-Management-Systeme einsetzt. Und das, obwohl den Verantwortlichen die Vorteile solcher Systeme durchaus bekannt sind.

Bedenkt man, dass alleine Produktions- und produktbegleitende Dokumente eine Aufbewahrungspflicht von vierzig Jahren haben, ist eine IT gestützte Lösung unerlässlich, denn nur so lassen sich Informationen zentralisieren, auf kleinem Platz bündeln und für den erneuten Zugriff verfügbar machen.

Bisher setzen lediglich ca. sieben Prozent der Unternehmen in gewissen Geschäftsbereichen die entsprechenden IT-Lösungen ein. Dies sind allerdings

vorwiegend Insellösungen, die wiederum sowohl einen transparenten Überblick, den notwendigen Wissenstransfer als auch eine verlässliche Datenzusammenführung verhindern.

Um Industrie 4.0 tatsächlich umsetzen zu können, muss also zuerst eine Basis geschaffen werden, um überhaupt nur einen Blick in Richtung Smart Factory werfen zu können.

Sprich, Industrie 4.0 kann nur dann voll ausgeschöpft werden, wenn die notwendige Basis dafür vorhanden ist.
Bei der Umsetzung dabei begleiten wir Sie gerne – sprechen Sie uns an!

Fazit:

„Wer hohe Türme bauen will, muss lange beim Fundament verweilen“

(Anton Bruckner, österr. Komponist)